Deutsch

(Auf dieser Seite könnte dem redlichen Leser das Gedicht „Spion im Imaginären“                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                   erscheinen. Wahrscheinlich ist es in unsichtbarer Schrift aufgezeichnet und wird all jenen ein prägendes Erlebnis, die in gutem Glauben mit einem warmen Bügeleisen über die Seite streichen. Aber jene, die Dichtung ablehnen und eine klare Botschaft bevorzugen, sollten sich hüten, ihre heißen Augen zu lange auf Papier und verschlüsseiten Buchstaben ruhen zu lassen. AHJ. April ’86)
(Kathrin Przybyla — die lyrische grammatik, berlin 1997)
bjarni thorarensen, landschaftsbild
fälle
r
wasse
selbst
bezwingt
m
asguebn
u
schwimmt und
fu
amorts red shca
l
rachte nicht den
ev
snebel senied
g
zeit zur mündun
red
morts mi tsbier
d t
der schlafen
u
d hco
d
(Andreas Vollmer — die lyrische grammatik, berlin 1997)

Spion im Imaginären

(Auf dieser Seite könnte dem redlichen Leser das Gedicht „Spion im Imaginären“ erscheinen. Wahrscheinlich ist es in unsichtbarer Schrift aufgezeichnet und wird all jenen ein prägendes Erlebnis, die in gutem Glauben mit einem warmen Bügeleisen über die Seite streichen. Aber jene, die Dichtung ablehnen und eine klare Botschaft bevorzugen, sollten sich hüten, ihre heißen Augen zu lange auf Papier und verschlüsseiten Buchstaben ruhen zu lassen. AHJ. April ’86)

(Kathrin Przybyla — die lyrische grammatik, berlin 1997)


Pin It on Pinterest

Share This